Warum Sie ein SSL-Zertifikat installieren und Ihre Website auf https umstellen sollten?

Seit Juli dieses Jahres warnt Google vor http-Websites mit dem Hinweis „Verbindung ist nicht sicher“. Firefox tut dies auch. Da diese Browser sehr beliebt sind, werden viele Ihrer Besucher diese Meldung sehen, wenn Sie noch kein SSL-Zertifikat auf Ihrer Website installiert haben:

SSL Certificate Message

Sie wollen sicher nicht, dass Ihre Website-Besucher diese Meldung sehen. Um dies zu verhindern, müssen Sie ein SSL-Zertifikat auf Ihrer Website installieren.

Wie installiert man ein SSL-Zertifikat auf einer Website?

Nach der Installation gewährleistet ein SSL-Zertifikat eine sichere Verbindung zwischen dem Browser des Besuchers und dem Webserver, von dem die Inhalte stammen.

In den meisten Fällen bietet Ihnen Ihr Webhosting-Anbieter diesen Dienst an, da er Ihre Website hostet und oft auch Ihre Domänennamen verwaltet. Sie werden feststellen, dass der Preis für ein SSL-Zertifikat sehr unterschiedlich sein kann: Es kann bis zu 300 € pro Jahr kosten, während Sie anderswo denselben Zertifikatstyp kostenlos erhalten können (das beliebteste ist Let’s Encrypt). Es gibt keinen Unterschied zwischen solchen SSL-Zertifikaten, es kommt nur auf die Preispolitik Ihres Hosting-Anbieters an.

Nach dem Kauf eines SSL-Zertifikats ist die Aktivierung sehr einfach und erfolgt in der Regel mit einem einzigen Klick. Das SSL-Zertifikat stellt das Protokoll Ihrer Website von http auf https um. Um die Umstellung Ihrer Website auf https abzuschließen, müssen Sie noch ein paar weitere Schritte durchführen.

Wie Sie die Umstellung Ihrer Website auf https abschließen

  • 301-Weiterleitungen:

Sie müssen nun 301-Weiterleitungen von den http-URLs Ihrer Website zu deren https-Version erstellen. Dies ist nicht wirklich nützlich für Ihre Website selbst, sondern eher für die eingehenden externen Links.

  • Mixed Content:

Ihre URLs müssen nun https anzeigen, aber Sie müssen immer noch überprüfen, ob Ihr Website-Inhalt auch umgestellt wurde (einige Hosting-Anbieter migrieren ihn automatisch, während andere das nicht tun). Dies wird als „Mixed Content“ bezeichnet: Ihre URL ist https, aber Ihre Bilder, Skripte, Links und andere Elemente können immer noch auf eine http (und damit unsichere) Adresse verweisen. Sie müssen dies also beheben, sonst zeigt der Browser Ihrer Besucher weiterhin den Hinweis auf eine unsichere Adresse an. Sobald dies geschehen ist, können Sie das sichere Vorhängeschloss in Ihrem Webbrowser sehen:

SSL Certificate Padlock

  • Soziale Medien:

Vergessen Sie nicht, Ihre neue Website-URL (mit https) zu Ihren Social-Media-Konten hinzuzufügen.

  • Google:

Sie müssen Ihr Google Analytics-Konto mit dieser https-URL aktualisieren und eine neue Google Search Console Property für Ihre neue sichere Website erstellen. Vergessen Sie nicht, auch die Ziel-URLs Ihrer Google Ads zu überprüfen.

Eine vollständige Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Migration finden Sie hier: https://www.searchenginejournal.com/https-migration-guide/195103/

Ist das SSL-Zertifikat wichtig für SEO?

Google hat nicht bestätigt, dass sein Algorithmus dieses Kriterium direkt berücksichtigt, aber es wird ausdrücklich empfohlen, und wenn Sie eine E-Commerce-Website haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass Besucher, die diese Warnung auf Ihrer Website bemerken, Ihre Website schnell wieder verlassen… und diese erhöhte Absprungrate wird sicherlich Ihre Position in den Google-Rankings beeinträchtigen.

Ein weiterer entscheidender Punkt ist, dass https-Websites schneller geladen werden als http-Websites. Die Suchmaschinen berücksichtigen dieses Kriterium für die SEO-Positionierung.

Viele Websites haben nach der Umstellung auf https eine Verbesserung der Rankings festgestellt. Die Frage ist also nicht, ob Sie ein SSL-Zertifikat installieren und Ihre Website auf https umstellen sollten, sondern wann Sie dies tun werden. Ohne ein SSL-Zertifikat könnten Sie in der Google-Welt schnell ins Abseits geraten.

Wenn Sie Hilfe bei der Installation eines SSL-Zertifikats oder bei der SEO Ihrer Website im Allgemeinen benötigen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir arbeiten gerne mit Ihnen zusammen, um die Leistung Ihrer Website zu verbessern.